Flash-Menue.

 
Weiter
 
Flash-Figur.
 

Aus einem Thar oder Wrong-Way Thar: Die Ends und deren Center Tänzer tanzen einen 1/4 Arm Turn um einen Alamo Ring zu bilden. Dabei lässt jeder Tänzer die Hand des Tänzers los, mit dem er gerade den 1/4 Arm Turn ausgeführt hat. Mit der anderen Hand erfolgt ein 1/2 Arm Turn mit dem nächsten Tänzer um wiederum einen Alamo-Ring zu bilden. Nach dem 1/2 Arm Turn wird auch diese Handverbindung gelöst um mit der anderen Hand einen 3/4 Arm Turn zu bilden. Daraus ergibt sich dann wieder ein Thar oder ein Wrong-Way Thar.

From a Thar or Wrong-Way Thar, end and adjacent center Arm Turn one-quarter (90 degrees) to form a momentary Alamo ring. In a continuously flowing movement, everyone releases holds with the dancer they just turned, and with the other hand, turn the next dancer one-half (180 degrees) to form another momentary Alamo ring. Without stopping, they release holds at the completion of the half turn and, with the other arm, turn the next dancer three-quarters (270 degrees) to form another Thar or Wrong-Way Thar.